30 Jahre Karate Dojo Nakayama Krefeld mit Sensei Erwin Querl

Vor 30 Jahren, im April 1988 gründete Erwin Querl sein eigenes Dojo in der Steinstraße 66 im zweiten Obergeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses.
Der heute 66 Jahre junge Träger des 6. Dan in der Stilrichtung Shotokan Karate erfüllte sich damit seinen Wunsch nach eigenen Trainingsräumen und der Möglichkeit täglich zu trainieren und zu unterrichten. Seine Prüfung zum 1. Dan bestand Meister (Sensei) Querl bereits am 25. April 1975 und zählt damit zum Urgestein der Karateka in Krefeld und Umgebung. Nach zwei Umzügen befinden sich die Übungsräume des Karate Dojo Nakayama e.V. jetzt auf dem Gewerbepark in der Mevissenstraße 62b, mit größerem Trainingsraum, Kraftgeräten, Makiwara (Schlagbretter)- Raum und Sauna.

Um seinen Meister zu ehren und das Vereinsjubiläum entsprechend zu feiern, veranstaltete der Verein einen Karate Lehrgang mit den beiden japanischen Meistern Sensei Tokuno und Sensei Akita.
Beide sind Absolventen der berühmten Takushoku- Universität in Tokio und lehren seit langer Zeit Karate. Während Sensei Akita, der bei uns schon einige Lehrgänge gegeben hat, nach seinem Studium zunächst lange Jahre in England Assistent und Schüler von Sensei Kawasoe gewesen ist und seit 2009 sein eigenes Dojo in Limburg an der Lahn betreibt, ist Sensei Tokuno eigens aus Japan für unser Jubiläum angereist. Frank Köhler, einer unserer Danträger, hatte diesen Kontakt bei einer seiner Japanreisen geknüpft und konnte Herrn Tokuno für unseren Lehrgang gewinnen.
So ließ sich Tokuno, als der ältere Sensei, es sich nicht nehmen, bereits am Freitagabend das Training in unserem Dojo zu leiten. Anschließend ehrten wir unseren Sensei Erwin Querl und feierten bei mitgebrachten Köstlichkeiten und dem ein oder anderen „Wellnessgetränk“ unser 30-Jähriges.

Samstag fand dann der eigentliche Lehrgang in der Kurt- Tucholsky- Gesamtschule statt, zu dem etliche Karateka aus ganz Deutschland und sogar aus Japan anreisten.
Samstagabend hatten wir dann zum Buffet und zur Feier ins Stadtwaldhaus Krefeld geladen, zu der sich dann auch um die 50 Teilnehmer einfanden. Helmut Lang, der Pächter des „besten Biergartens Deutschlands“ hatte für uns im großen Schankraum des Lokals anrichten lassen, dessen Ambiente von allen Gästen in höchsten Tönen gelobt wurde. Ebenso trug natürlich auch die Qualität und Reichhaltigkeit des Buffets dazu bei, dass die letzten Gäste bis in die frühen Morgenstunden ausharrten und mit Sensei Querl über alte Zeiten und Karate im Allgemeinen philosophierten.
Sonntagvormittag ließen uns dann nochmals zwei Stunden anstrengendes Training den Hallenboden mit „ehrlichem Schweiß“ benetzen, so dass im Anschluss die fleißigen Helfer unserer Cafeteria wieder alle Hände voll zu tun bekamen.

Es muss ja bekanntlich auch immer weiter gehen, und so laufen ab sofort wieder ein neuer Anfängerkurs und ebenso diverse andere Veranstaltungen, die auf unserer Homepage, Karate-Krefeld.de, und auf Facebook in Erfahrung zu bringen sind.

Osu
Günter Riemann

Kumite-Lehrgang mit Deltef Krüger

Am Samstag trafen sich 53 Karateka aus verschiedenen Vereinen in der Grundschule am Kohlplatzweg, um mit Detlef Krüger zusammen zu trainieren. Ausgerichtet wurde der Lehrgang vom Karate-Dojo Nakayama. Detlef Krüger – 5. Dan – ist mehrfacher  Deutscher Meister, Europameister und Weltmeister im Kumite. Schwerpunkt des Lehrgangs war daher auch Kumite (jap. “Begegnung der Hände”). Kumite bezeichnet den Kampf zweier Gegner, bei dem zunächst vorgegebene Angriffs- und Abwehrtechniken durchgeführt werden. Letztendlich führt dies mit zunehmendem Schwierigkeitsgrad zum Freikampf, bei dem die Techniken nicht mehr abgesprochen werden. Der Partner muss nun spontan auf den Angriff reagieren.

2014-03-22-detlef-026

Weiterlesen

Kangeiko – Kaltes Training 2014

Am ersten Februarwochenende fand im Karate-Dojo Nakayama das traditionelle Kangeiko statt. Dies Training ist ein besonderes Training und bedeutet übersetzt “kaltes Training”. Wie die Übersetzung schon ahnen lässt wird dies Training traditionell in der kältesten Jahreszeit durchgeführt. Die Planung und Ausführung des Trainings wurde von Günter Riemann, 4. DAN (DJKB) durchgeführt.

2014-02-01-kangeiku-288

Weiterlesen

Kids Camp Japan 2013

Eine besondere Veranstaltung hatte das Karate Dojo Nakayama Krefeld am letzten Ferienwochenende für seine Kinder geplant: Das Karate Kids Camp unter dem Motto „Japan“ mit Übernachtung im Dojo.

2013-11-02-kidscamp-dojo-095

Gestartet wurde mit einem gemeinsamen Warm-Up, das von Lena und Leon aus der Jugendgruppe vorbereitet wurde. Danach ging es mit einem Maegeri-Intensivtraining weiter. Hier bestand die Herausforderung die Gruppe der 7-16 jährigen vom Weiß- bis zum Braungurt zu fordern, aber nicht zu überfordern. Das gelang Trainerin Melanie durch verschiedenste Übungen: Tücherziehen mit den Zehen, Zieltraining, Beinranziehübungen mit Poolnudeln und Festigung der Standfestigkeit durch Stehen auf Pratzen und Medizinbällen, bei denen die Kids sehr viel Spaß hatten. Weiterlesen

Helgoland Lehrgang mit Erwin Querl

Auch in diesem Jahr wurde wieder ein Wochenendlehrgang (19.04. bis 21.04.2013) mit Sensei Erwin Querl von der Karate Abteilung des VFL Fosite Helgoland auf der knapp 40 km vom Festland entfernten Insel ausgerichtet. Los ging es für die Karateka des Karate-Dojo Nakayama am frühen Freitagmorgen, denn die Fähre von Cuxhaven nach Helgoland musste rechtzeitig erreicht werden. Am Fähranleger trafen ca. 10 weitere Lehrgangsteilnehmer aus Münster zu der Gruppe. Dank relativ viel Wind und Sonnen-schein während der Überfahrt erreichte die Gruppe „gut durchgepustet“ den Anleger von Helgoland – in diesem Jahr ohne Ausbooten – gegen 12.30 Uhr. Als Erstes musste ein diesmal etwas längerer Fußmarsch zu Unterkunft bei sonnigem Wetter, aber kühlen 5°C durch die auf der Insel vorherrschende „steife Brise“ zurückgelegt werden.

Weiterlesen

Marc Stevens in Krefeld

Ausgerichtet vom Karate – Dojo Nakayama Krefeld e.V. fand am Samstag, den 13. Oktober 2012, der Karate Tageslehrgang mit Marc Stevens statt. 
Marc Stevens (5. Dan), der seit seinem 12. Lebensjahr Karate trainiert, war 10 Jahre im belgischen Nationalteam und ist ein Schüler von Sensei Kase und Sensei Shirai.
Seine lockere und offene Art, Traininginhalte zu vermitteln, motivierte alle Teilnehmer während des gesamten Lehrgangs. Durch Anekdoten aus seinem Karateleben, verstand er es immer wieder, trotz des harten Trainings, ein Schmunzeln in die Gesichter der Teilnehmer zu zaubern. Weiterlesen